Setu Bandha – Yoga Übungen mit Samira

Yoga Übung, Setu Bandha, Schulterbrücke, Dehnung Brustkorb
Yoga Übungen, Asana, Yoganomaden, München, Jivamukti

Yoganomade

Diese Kolumne versorgt Dich regelmäßig mit Inspiration für Deine Yoga-Praxis. Samira Ben Hamouda ist  Jivamukti Yoga-Lehrerin und beschreibt für My Yoga Guide Yoga Übungen mit dem Fokus auf Wirkung und Ausrichtung.

Samira hat noch viele weitere Yogaprojekte, wie die wunderbaren Yoganomaden, ganz besondere Retreats und ihre T-Shirt-Kollektion GOODKARMAGOODS.

Yoga Übung: Setu Bandha (Sarvangasana) / Schulterbrücke

  • Setu = Brücke
  • Bandha = Verschluss

Die Wirkung von Setu Bandha (Sarvangasana) / Schulterbrücke

  • Diese Yoga Übung dehnt den Brustkorb, den Nacken und die Wirbelsäule.
  • Setu Bandha stimuliert die Bauchorgane und die Lunge und hat so eine positive Wirkung auf die Verdauung
  • Setu Bandha wirkt beruhigend auf das Gehirn und mindert Stress und Depressionen
  • Außerdem kann diese Yoga Übungen Angst, Nervosität, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit reduzieren
  • Setu Bandha kann außerdem bei Rückenschmerzen helfen.

Die Ausführung von Setu Bandha (Sarvangasana) / Schulterbrücke

  • Beginne Setu Bandha indem du dich auf den Rücken legst.
  • Stelle die Füße hüftweit unter den Knien auf. Achte darauf, dass die Zehen nach vorne zeigen und die Füße parallel ausgerichtet bleiben.
  • Hebe mit der Einatmung dein Becken weit nach oben, so dass dein Oberkörper in der Luft schwebt.
  • Stütze dich auf Schulterspitzen und Füßen
  • Entspanne den Bauch und die Pomuskulatur
  • Bringe die Hände unter dem Po zusammen und greife die Finger ineinander oder presse die Handflächen in den Boden
  • Atme tief und gleichmässig in den Brustkorb
  • Schöpfe Kraft aus dieser energetisierenden Yoga Übung.
  • Beende die Übung indem du die Hände löst und das Becken langsam zurück zum Boden sinken lässt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Samira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.