Blog und Bloggerin – Ein Interview

my yoga guide, Interview, Bérénice, Kopfstand, Meer, Blog, Bloggerin, Yoga

Worüber schreibe ich auf My Yoga Guide?

Ich schreibe über Dinge, die ich in irgendeiner Form interessant finde und schätze.
Um Dinge, die ich furchtbar (traurig) finde, geht es in diesem Blog nicht.

Was ist der Yoga Studio Guide?

Der Yoga Studio Guide bietet eine allgemeine Übersicht und ist unpersönlich gehalten, weil er einen Überblick über die Münchner Yoga-Studiowelt geben soll. Wenn sich herausstellen sollte, dass hinter einem Studio eine wahnwitzige satanische Sekte steckt, würde ich das Studio entfernen. Ansonsten ist meine Einstellung, dass eine große Bandbreite an Yogastudios ganz wunderbar für einen großen Haufen individueller Menschen geeignet ist.

Was für Produkte bewerbe ich und warum?

Ich bewerbe Produkte, Leistungen und Ideen, wenn sie mich begeistern, überzeugen, zum schmunzeln bringen oder ich sie praktisch finde. Dennoch möchte ich Dich als Leser, Mensch und potentiellen Käufer von Konsumgütern dazu auffordern, genau zu überlegen ob du WIRKLICH brauchst, was Du kaufst. Denn am nachhaltigsten lebt man immer noch, wenn man nicht im Überfluss kauft. Ich plädiere für Konsum-Reduktion. Wenn Du die Produkte nicht brauchst, dann kauf sie nicht.

Alle Produkte, die ich vorstelle, empfehle ich von Herzen. Mir sind kleine Hersteller sympathisch. Nachhaltige, fair und umweltfreundlich hergestellte Produkte und Unternehmen ebenfalls.

Kamah Yoga and Style, My Yoga Guide

Verdiene ich mit dem Blog Geld und wenn ja, wie?

Ja, aber Gewinn mache ich kaum. Zumindest noch nicht. Ich hätte aber nichts dagegen, so lange ich weiterhin machen kann, was ich möchte. Ich bewerbe zum Beispiel Produkte. Wenn jemand sie kauft, bekomme ich (bei einigen) eine Provision. Außerdem werde ich gelegentlich für das Schreiben von Beiträgen bezahlt.

Im Grunde verdient man als Blogger sein Geld mit den gleichen Dingen, mit denen der Herausgeber eines Magazins, der gleichzeitig Autor und Redakteur ist, sein Geld verdient.

Egal ob Beitrag, Banner oder Werbetext: Die Grundidee ist bei den meisten Bloggern, etwas zu teilen, das man mag. Das geht mir genauso.

Paris, Meditation

Ich in Zahlen

  • Ich bin zu 87% Leseratte
  • Ich bin zu 1% Film-Fan.
  • Ich habe ca 10% Ahnung von Politik.
  • Ich hätte gern 100% Ahnung von Politik.
  • Ich habe zu 95% eine Haltung.
  • Ich habe zu 0% Ahnung wie oft ich sie ändere.
  • Ich bin 87% Öko
  • Ich bin zu 2% handysüchtig.
  • Ich denke zu 60% mit dem Gehirn.
  • Ich denke zu 30 % mit dem Bauch.
  • Ich denke zu 10% mit dem Knie.
  • Ich fühle zu 100% mit dem Herzen.
  • Ich bin 30% vegan.
  • Ich bin 90% vegetarisch.
  • Ich bin 78% sportlich.
  • Ich bin 91% Yogi.
  • Ich bin zu 25% Prozent Yogalehrerin. Tendenz steigend.
  • Ich bin 100% Ich.

Wenn Du Überschneidungen feststellst, könnten Dir einige Beiträge meines Blogs gefallen.

Noch Fragen?

Immer her damit!

2 Comments on “Blog und Bloggerin – Ein Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.